Gemäß der EU Waffenrichtlinie 2008/51/EG sind alle Österreicher, seit 1. Oktober 2012, verpflichtet ihre Schusswaffen im neuen computergestützten zentralen Waffenregister (ZWR) eintragen zu lassen. Vor allem für bereits im Besitz befindliche Waffen der Kategorie C – dabei handelt es sich um Büchsen (Gewehre mit mindestens einem gezogenen Lauf) – besteht Handlungsbedarf, diese müssen bis 30.6.2014 registriert werden.

Auch der Altbestand an Langwaffen (Kat. C) muss seit 1.10.2012 im zentralen Waffenregister erfasst werden.

Laut § 33 (Abs. 1) des Waffengesetzes müssen Schusswaffen der Kategorien C und D innerhalb von 6 Wochen über den dazu ermächtigten Waffenfachhandel im Waffenregister registriert werden.

Für zum Zeitpunkt des ZWR-Starts bereits in Besitz befindliche Kategorie C- und D-Waffen gilt:
Bereits in Besitz befindliche C-Waffen sind von der Besitzerin/vom Besitzer bis längstens 30. Juni 2014 im Waffenfachhandel registrieren zu lassen. Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit C-Waffen per „Online-Registrierung“ via HELP.gv.at einzutragen. Für die Online-Registrierung ist jedoch die Anmeldung mit der Bürgerkarte (Chipkarte oder Handy-Signatur) erforderlich.
Bereits in Besitz befindliche D-Waffen (Flinten – Gewehre mit ausschließlich glatten Läufen) können freiwillig registriert werden. Jedenfalls aber beim ersten Eigentumsübergang muss dieser durch einen Waffenfachhändler im Waffenregister registriert werden.


Weitere Links & Infos zum Waffenregister (ZWR):